Bachblüten-Beratung in Stuttgart

Der britische Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) ist Begründer der Bachblüten-Therapie.

Aufbauend auf den historischen Wurzeln keltischer Heilkunst fand er in der Landschaft von Wales 38 Pflanzen „höherer Ordnung“ die auf unbewusster Ebene seelische Selbstheilungskräfte und Harmonisierungsprozesse aktivieren können.

Bachblüten decken Themen ab wie Unsicherheit, Mutlosigkeit, mangelndes Selbstvertrauen, mangelnde Abgrenzungsfähigkeit, Überaktivität, Erschöpfungszustände, Überfürsorge für andere Menschen, mentale Überreizung, unterstützen Diäten, sind hilfreich bei Wechseljahren, können helfen eine Verbesserung des Schlafes zu erreichen,  und vieles mehr.

 

Wie wirken Bach-Blüten?

Dr. Bach wollte durch die Energien und Informationen der Pflanzen, die - wie er herausfand - positive und kräftigende Eigenschaften haben, negative Gefühlsmuster und Eigenschaften des Menschen ausgleichen.

Eine entstandene Disharmonie soll ins Gleichgewicht zurückgebracht werden.

Seine ausgewählten Blüten sind in der Lage, die Seele bzw.das Gemüt eines Menschen wieder zu ordnen, sie setzen Prozesse im Körper frei, die die Selbstheilungskräfte aktivieren können.

Mit einem ausführlichen Fragebogen berate ich Sie gerne, welche der 38 Pflanzen in Ihrer derzeitigen Situation für Sie hilfreich sein können.

Lesen Sie weiter:  Beratung Mobbing-Prävention

Acker-Senf (Lizenz: Creative Commons CC-BY-SA 3.0 , TeunSpaans)